Kniearthrose

August 27, 2013

0 | 0 | 0 | 0

Sportarten werden häufig zu intensiv und einseitig betrieben. Gelenke verschleißen bei einseitig betriebenen Sportarten nachweisbar früher, besonders Achsabweichungen (z.B. O oder X Bein). Diese schmerzhaft fortschreitende Gelenkabnutzung wird Arthrose genannt.

 

Bei der Behandlung der Arthrose nutzen wir den Grundgedanken der Bewegung. Gelenke mit Arthrose können akzeptable Funktion haben, wenn Flexibilität, Koordination, Sensomotorik und Kraft in Balance trainiert werden. Medizinisches Yoga, Krafttraining, Pilates, und spezielles sonsomotorisches Training und Red Cord Übungen (www.redcord.de) sind Wege aus der Progredienz der Arthrose.

 

Unterstützend helfen Hyaloronsäureinjektionen, ACP und HiTOP Therapie (Hochton) die Gelenkfunktion zu verbessern. Stabilisierende funktionelle Orthesen ermöglichen mehr Belastungsfähigkeit www.ossur.de.

 

Operation

 

• Operative Achskorrekturen (HTO) des Unterschenkelknochen können bei ausgeprägten therapieresistenen Deformationen erfolgreich sein, in diesem Fall kooperieren wir mit der Sportsclinic Hannover (www.sportsclinicgermany.com)
 
• Prothetischer Ersatz (Hemiprothese oder Vollprothese) bei schweren Arthrosen und schmerzhafter Alltagsbelastung (www.sportsclinicgermany.com)